Kultur, Wandern, Lagerfeuer

06/10/2016


Das sind die Bestandteile einer gelungenen Schulreise. Am letzten Donnerstag im September fuhren die Klassen der Sekundarstufe und des Gymnasiums auf ihre jeweilige Schulreise.

 

Den Tag fernab des Schulzimmers zu verbringen hat seit Jahren einen festen Platz im Schulkalender. Es fördert die Gruppenzusammengehörigkeit, ermöglicht Mitschülerinnen und -schüler, Lehrerinnen und Lehrer sich von einer ganz neuen Seite kennenzulernen, neue eigene Fähigkeiten zu erlangen und die sozialen Kompetenzen zu stärken.

 

Eine Stadt besichtigen, ein Museum besuchen,  und  natürlich Wandern bis die Füsse brennen, all das und viel mehr erlebten unsere Schüler/innen während der Klassenfahrten. So fuhren die 12. Klassen nach La Garriga und bestaunten den dortigen Jugendstil, die 11. erlebte Girona’s Flair, die 10. besuchte die archäologischen Ausgrabungen in Capellades, die 9. die Salzgruben in Cardona und die 7. und 8. Klassen verbrachten den Tag in Collserola.

 

Bei all den Besichtigungen und Wanderungen durfte natürlich das  gemeinschaftliche Grillen nicht fehlen, was wäre eine Schulreise ohne Lagerfeuer und Cervelat.

 

 

P.S. Auch die Primarschulklassen und der Kindergarten kommen in den Genuss ihrer Klassenreise, am 20. Oktober resp. 3. November.

<< zurück
powered by Opus5